Deutsche Wohnen und Co. Enteignen: Ein juristisches Risikospiel

“Berlin ist Hauptstadt der Mieter” schreibt der Tagesspiegel in seiner umfassenden Analyse “Wem gehört Berlin?”. Mehr als 80 Prozent der Wohnungen in Berlin sind Mietwohnungen, und die wurden in den letzten Jahren zunehmend teurer. 2015 lag die durchschnittliche Angebotsmiete noch bei 8,50 Euro pro Quadratmeter, 2020 bei 12,20 Euro – ein Anstieg um 44 Prozent.„Deutsche Wohnen und Co. Enteignen: Ein juristisches Risikospiel“ weiterlesen

Rigaer Straße 94: Von Idealen und ihrer praktischen Umsetzung

Ich war gestern in der Rigaer Straße und habe dort mit Menschen gesprochen, die vor dem Haus demonstriert haben. Die Gewalt der Anwohner*innen, die mehr als 60 verletzte Polizist*innen zur Folge hatte, verurteile ich – Gewalt hat in einer Demokratie nichts zu suchen, Probleme sollten mit Worten gelöst werden. Deswegen wollte ich wissen, was die„Rigaer Straße 94: Von Idealen und ihrer praktischen Umsetzung“ weiterlesen

Lass deinen Gefühlen freien Lauf

“Ich habe jetzt beschlossen, immer nur auf mein Herz zu hören”, sagte Judith. “Oh, das ist ja super, voll gut, voll schön”, antwortete Heribert und hängte seine Jack-Wolfskin-Jacke an dem Kleiderständer auf. “Ja, finde ich auch”, sagte Judith. “Sonst habe ich immer viel zu sehr mit dem Kopf gedacht, meine Entscheidungen und Gedanken hin- und„Lass deinen Gefühlen freien Lauf“ weiterlesen

Wer Visionen hat, sollte dazu stehen

SPD-Chef Martin Schulz fordert die Vereinigten Staaten von Europa bis 2025 – und trifft einen Nerv. Er darf sich jetzt nicht einschüchtern lassen. Deutschland braucht die Debatte. Endlich hat er es getan. Endlich hat Martin Schulz das Thema nach vorne gestellt, für das der heutige SPD-Chef und ehemals langjähriger Abgeordneter des Europa-Parlaments glaubhaft stehen kann:„Wer Visionen hat, sollte dazu stehen“ weiterlesen

Lesetipp: In welchem Semester bin ich eigentlich?

Ursprünglich veröffentlicht auf testingbooks:
…77 Geschichten zwischen Poutzplan und Prokrastination… Hallo Ihr lieben Leser, für diesen Monat möchte ich ein bißchen Werbung machen. Ja, auch das erlaube ich mir hin und wieder ganz offensichtlich! Ich kenne da nämlich jemanden, der ein Buch geschrieben hat und der mich ganz unauffällig in einer Signatur gebeten…

Nex – Die Philosophie

Es herrscht also ein Krieg zwischen den demokratisch-liberalen Odobai und den autokratisch-restriktiven Togarev (auf den Grund komme ich später zu sprechen). Allerdings ist eine Gesellschaft nie homogen, also nicht alle Odobai oder Togarev sind gleich, es gibt Schattierungen und Extreme. Ich brauchte ein Koordinatensystem, auf dem ich die politisch-philosophische Einstellung meiner Völker und Charaktere positionieren konnte.„Nex – Die Philosophie“ weiterlesen